Knusperbrot en Boeuf avec les detailles

Der gestresste Wandersmann oder der entspannte Arbeitende bedarf zum Abend hin einer einfachen Stärkung zur Bewältigung dessen, was war oder was noch kommen wird. Dazu lege er bereit:

1 große Scheibe Graubrot (gerne auch vom Vortag)
1 Zwiebel (in Ringen)
1 Aioli (gerne im gelben Plastiktrog für 1.99€)
1 Corned Beef bzw. Rindfleisch gewolfft (z.B. von Alnatura)
1 Bund Petersilie (Glatt- oder Kraus- egal)
Salz, Pfeffer

Das Graubrot toasten oder in der Pfanne knusprig bräunen,
mit Aioli großmütterlich ausreichend bestreichen,
das Rindfleisch sanft auftragen,
Zwiebelringe nach Belieben darüberlegen,
alles nach Gusto mit Salz und Pfeffer nachwürzen,
und mit reichlich gehackter Petersilie adequat garnieren.
Im Optimalfall lauwarm genießen.

Dazu sollte ein frisches Bier oder ein Riesling halbtrocken gereicht werden. Jedes andere Getränk passt auch.
Bei Gefallen kann die gesamte Prozedur wiederholt werden.

Bon Appetit

10. Juni 2014 von Herr Einzel
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert